Pilates

Pilates

Was ist Pilates?
Die Trainingsmethode wird leider immer noch unterschätzt. Es ist keine Entspannung in Rückenlage mit Decke über den Beinen, intensives Atmen, das den Körper und den Geist in einen meditativen Zustand bringt.

Nein, es ist ganz anders!

Konsequentes und konzentriertes Arbeiten mit dem Körper auf höchstem Niveau. Am Anfang ist das Erstaunen groß über die Anstrengung der Präzision, die einem da abverlangt wird. Nach ein paar Stunden belohnt der Körper und willigt immer mehr in das System ein. Der Unterschied wird spürbar und sichtbar.

Die Kräftigung der Rumpfmuskulatur sorgt über Stabilität und für eine gute Haltung. Der Körper wird außerdem beweglicher durch die bessere Flexibilität der Bänder und Sehnen. Auch das Bindegewebe hat große Vorteile.

Alles in Allem das perfekte Ganzkörpertraining.


Was ich biete!
Einen Erfahrungsschatz aus 14 Jahren, der mich mit jedem Kunden weiter bringt. Dazu gehört Motivation und ein schönes Ergebnis, wenn Sie mitarbeiten.Ein großartiges Training an den unterschiedlichen Geräten macht die Methode so außergewöhnlich.
Es gibt Menschen, die einfach nur Rückeschmerzen haben. Andere kommen nach Operationen an der Wirbelsäule oder den Gelenken zu mir. Morbus Scheuermann und Haltungsschäden. Hals-, Nacken-,Schulter-, Hüft-, und Kniebeschwerden.
Aber auch Menschen, die nach einem Schlaganfall nicht mehr weiter wissen und mit ihren Therapien am Ende sind. Sie möchten sich einfach wieder koordinierter bewegen und keinen Stillstand. Jemanden haben, der sich Zeit für ihre Belange nimmt.
Menschen im Anfangsstadium mit Demenz möchten auch noch so lange wie möglich ihren Körper bewegen.

In meiner Arbeit geht es immer nur darum Menschen zu bewegen.
Dem Stillstand entgegen wirken und niemals aufhören, an sich zu glauben.


Was ich nicht kann!
Ich kann nicht zaubern und in kürzester Zeit einen unrealistischen Erfolg herbeiführen. Ihre Arbeit tun! Heißt – Hausaufgaben, die ich Ihnen mitgebe für Sie zu erledigen. Den Erfolg erlangen Sie nur durch Disziplin und Überzeugung.

Die Chance haben Sie!


Wie wir zusammen arbeiten!
Wir vereinbaren einen Termin. In der ersten Stunde teilen Sie mir Ihre Wünsche mit und auf welche Beschwerden wir eingehen sollen.
Mit einigen Übungen bekomme ich vorab einen Eindruck und wir besprechen die Vorgehensweise.
Wenn es Ihnen gefallen hat, vereinbaren wir einen Folgetermin.


Was ich von Ihnen erwarte!
Den vereinbarten Termin zuverlässig einhalten, da sich sonst Ihre Zeit verkürzt. Mit dem ersten Termin wird auch das Honorar fällig. Absagen kann ich nur mindestens 24 Stunden vorher akzeptieren, da ich den Termin anderweitig anbieten möchte. 

Meine Terminplanung ist exakt organisiert und lässt nur selten Lücken frei, um anderen Kunden auch eine Möglichkeit  anzubieten. Bei weniger als 24 Stunden muss ich das gesamte Honorar in Rechnung stellen, da es einen finanzieller Ausfall bedeutet.

Ich biete kein Gruppetraining an!

Pilates für Jugendliche
Jugendliche in der Wachstumsphase erkennen oft nicht, dass auch sie für ihren Körper sorgen müssen. Eine coole und lässige Haltung ist oft der Anfang von Fehlhaltung, die sich durchaus zu Haltungsschäden entwickeln können. Aber auch schnelles Wachstum kann ein Grund für Beschwerden am Bewegungsapparat sein. 

Pilates in der „Blühte“ unseres Lebens
In der Blühte unseres Lebens müssen wir meist sehr Leistungsstark sein. Dem Körper wird viel abverlangt und so kommt er schnell an seine Grenzen, wenn wir nichts für ihn tun. Da kommt ein Ganzkörpertraining gerade recht. Kräftigung, Mobilisierung, Kondition und Konzentration gebündelt in einem Training vereinen. Mehr geht nicht!

Pilates jenseits der 50ig
Hat Frau oder Mann die Lebensmitte überschritten, stehen die Bemühungen sich körperlich fit zu halten im Vordergrund. Die Flexibilität lässt nach, der Bewegunsapparat versteift und die Muskeln bauen immer mehr ab.
Jetzt heißt es, „beweglich bleiben und Muskeln erhalten“.

© 2018 Pilates Etage